Home News Rezensionen Writing Impressum/Datenschutzerklärung

07 Juli 2018

[Rezension] Fire & Frost - Vom Eis berührt






Preis: € 17,00 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 416
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4 Sterne
Reihe: Erster Band einer Reihe
Verlag: Ravensburger


Ruby ist eine Fireblood und wird somit von den Frostboods gejagt. Als sie aufgespürt wird, rettet sie ausgerechnet der Frostblood-Krieger Arcus. Dieser braucht ihr Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Doch dabei läuft sie in Gefahr ihr Herz zu verlieren und auch hinter der Fassade von Arcus verbirgt sich ein dunkles Geheimnis...  

Meinung




Ich muss gestehen, dass ich das Cover anfangs nicht mochte. Nun, nach einiger Zeit, finde ich es jedoch sehr schön. Es passt auch perfekt zur Geschichte, denn es befindet sich sowohl Feuer, als auch Eis auf dem Cover. Allerdings ist das Feuer definitiv der größte Blickfang. 

Durch den ganzen Hype habe ich mich auch an das Buch getraut, auch wenn es einzelne, negative Stimmen gab. Die Grundidee hat mir direkt zugesagt, denn es gibt viele Geschichten, in welchen es um die Elementare geht, aber hier wird nur das Feuer und Eis behandelt. Diese stehen sich feindlich gegenüber und das wird im Laufe des Buches mehr als deutlich. 


Die Geschichte beginnt mit Ruby, welche durch ihre Gabe des Feuers entdeckt und von Soldaten gefangen genommen wird. Sie landet in einem Eisgefängnis und wird ausgerechnet von zwei Frostbloods befreit. 
Sie ist ein sehr starker Charakter und im Laufe der Geschichte merkt man, dass sie sehr gesprächig ist und sich immer durchsetzen möchte. Ruby ist also definitiv kein schwacher Charakter, der sich lieber zurückzieht. Ab und zu fand ich aber, dass sie sich auch mal etwas zurücknehmen könnte. Sie war mir nicht immer sympathisch und ich kann schon verstehen, warum man sie nicht so gerne mag. 



Dann gab es da noch Arcus, einer der zwei Frostbloods. Er spielt auch eine entscheidende Rolle und ist vom Charakter her der typische Bad-Boy - harte Schale, weicher Kern. Allerdings hat er auch einen Grund, warum er zu Ruby so abwesend ist. Sein Charakter ist nicht sonderlich revolutionär, aber trotzdem war er mir sympathisch. Er erzählt nicht gerne von sich und bleibt so lange ein Geheimnis. Obwohl ich recht früh eine Vermutung hatte, war es schon spannend zu wissen, was sich hinter seiner Fassade verbirgt. Es entwickelt sich eine kleine Liebesgeschichte zwischen ihm und Ruby, welche viel Platz in der Geschichte einnimmt. 
Der Schreibstil war einfach und locker zu lesen. Zwar hätte ich mir schon einen etwas anspruchsvolleren Schreibstil gewünscht, aber diesen mochte ich gerne.

Die Handlung an sich folgte einen strikten Faden, jedoch passierte zum Ende hin sehr viel und schnell. Es wirkte, als hätte die Autorin dies nicht ganz durchgeplant. 
Die Grundidee an sich hat sie gut umgesetzt. Man hat gemerkt, dass sie Bewohner dieses Landes die Firebloods über alles hassen. Jedoch wirkte es manchmal überspitzt, denn ich glaube nicht, dass Menschen Firebloods richtig hassen können, obwohl diese ihm und seiner Familie nichts getan haben. 
Auch die Geschichte und Entstehung der Fire- und Frostbloods wird näher erörtert und besonders das mochte ich sehr gerne. So kannte man einen gewissen Ursprung für den Hass.

Die Autorin hat hier keine vollständig neune Idee entworfen, aber schon ihren eigenen Stil und Ideen eingebracht. Das Ende wirkte etwas überrumpelt, aber trotzdem spannend. Manchmal haben mir Erklärungen gefehlt. Es ist ein relativ offenes Ende und ich bin gespannt, was die Autorin im zweiten Band zaubern wird!

Fazit


 Die Protagonistin war mir nicht immer sympathisch, jedoch gab es viele Charaktere, die ich sehr ins Herz geschlossen habe. Die Handlung ist vielversprechend und vor allem spannend! Insgesamt ist es ein schönes Fantasybuch für Jugendliche. Von mir bekommt es 4 von 5 Sternen!

1 Kommentar:

  1. Hi du
    Ich freue mich das du auf meinem Blog vorbei geschaut hast. Sehr gerne darfst du die rezi verlinken.
    Übrigens finde ich deinen Blog gut dargestellt und wünsche dir ganz viel Freude ☺

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch einverstanden, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.