Home News Rezensionen Writing Tags/Challenges Impressum/Datenschutzerklärung

19 Januar 2021

[Rezension] Dark Summer Days von Crystal May






Preis: € 11,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 357
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe: Seperater Teil zur "Dark Summer Nights" Trilogie
Kaufen?: Über die Website vom Federherz Verlag

Um die dunkelsten Wünsche von Männern zu erfüllen begibt Tamara sich nach Russland. Diese Weiterbildung könnte sie für immer verändern, denn der Ruf von Lev eilt ihm voraus. Tamara beginnt eine Reise von Grenzerfahrungen und erkennt ihre eigenen Träume…

Meinung

Dieses Buch schließt an die „Dark Summer Nights“ Trilogie von Cosima Kincaid an, bei der Nikolaj, also der Bruder von Lev, einer der Protagonisten ist. Auch Lev hat man kurz kennengelernt, sodass ich eine eigene Geschichte echt toll fand. Das Cover gibt es in zwei unterschiedlichen Versionen. Das abgebildete Cover ist vom Ebook, das Cover vom Taschenbuch orientiert sich jedoch mehr an der „Dark Summer Nights“ Trilogie. 

16 Januar 2021

Jahresrückblick 2020! ~Meine acht Empfehlungen~

Im letzten Jahr habe ich insgesamt 79 Bücher gelesen. Durchschnittlich sind das 6,6 Bücher pro Monat. In diesem Post widme ich mich den absoluten Highlights! Ich habe vielen Büchern 5 Sterne gegeben, jedoch stelle ich euch heute nur die Bücher vor, die mir auch nachhaltig in Erinnerung geblieben sind. 


14 Januar 2021

[Rezension] Dark Summer Dreams von Cosima Kincaid






Preis: € 8,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 195
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 4 Sterne
Reihe: Dritter Band einer Trilogie
Kaufen?: Über die Website vom Federherz Verlag

 Nikolaj ist wütend. Man hat ihm Alexa entwendet und dafür plant er Vergeltung. Nikolaj begibt sich entgegen den Warnungen seines Bruders Lev auf die Suche nach Sam, dem Onkel von Alexa. Doch dann kommt diese ihm unerwartet in die Quere und reizt ihn…

Meinung

Nach dem Ende von Band zwei war klar, dass ich auch das Finale der Reihe lesen muss. Es schließt fast schon nahtlos an den zweiten Band an und somit kann man die Reihe in einem Rutsch lesen. Ähnlich wie bei dem Vorgänger haben mir in diesem Buch die Charaktere sehr gefallen. Die Entwicklung zu einer starken und selbstbewussten Frau entdeckt man bei Alexa auch hier. Trotz negativer Erfahrungen bleibt sie standfest und abenteuerlustig. In diesem Band kommt auch ihre dunkle Seite zu Tage.

06 Januar 2021

[Rezension] Love & Desire - Entflammendes Begehren von Briana B. Sinners






Preis: € 13,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 438
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 4 Sterne
Reihe: Erster Band einer Dilogie
Kaufen?:Über die Website vom Federherz Verlag

Um ihre Mutter zu schützen, wird Sarah von dem Zuhälter ihrer Mutter gezwungen ihren leiblichen Vater, einem reichen Geschäftsmann, aufzusuchen. Sie soll ihm Geld abknöpfen. Doch dann treten die Adoptivsöhne ihres Vaters in ihr Leben, von denen besonders Sam Sarahs Herz schneller schlägen lässt…

Meinung

Das Cover mit den Blüten mag ich sehr gerne. Es sind keine Personen auf dem Cover, was der Fantasie freien Lauf lässt. 

Das Buch erzählt größtenteils aus der Sicht von Sarah, aber man erhält auch Einblicke von Sam. Sarah durchlebt in diesem Buch eine richtige Entwicklung des Charakters. Anfangs ist sie unglaublich schüchtern, doch je mehr sie bei den Shetbys lebt, desto mehr blüht sie auf. Besonders gegen Ende mochte ich sie durch das Selbstbewusstsein sehr. 

05 Januar 2021

[Rezension] Snyper von Crystal May






Preis: € 12,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 342
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe: Erster Band einer Reihe
Kaufen?: Über die Website vom Federherz Verlag


Payton trifft in einer Bar auf Snyper. Er ist gefährlich und seinen Problemen erlegen. Allein schon anhand seiner Präsens sollte sie das Weite suchen, doch Payton bietet ihm die Stirn und widersetzt sich ihm. Sie bringt ihn dazu seine eigenen Regeln zu brechen und regt Gefühle an...


Meinung

Das Cover ist wahrlich ein Traum und verkörpert fast schon die Atmosphäre des Inhalts. Auch die innere Gestaltung mag ich sehr.  

Grundsätzlich wird die Geschichte aus den Sichten von Snyper und Payton beschrieben. Snyper ist ein dunkler, rücksichtsloser Mann, der nicht mehr gegen seine Dämonen ankämpft und als Folge seiner Vergangenheit lebt. Seine groben Taten lassen oft seine angeknackste Persönlichkeit sehen, aber dennoch war er wirklich sehr sympathisch. Seine Gedankengänge mochte ich gerne und es war unterhaltsam zu lesen, wie Payton ganz andere Seiten in ihm weckt.