Home News Rezensionen Writing Impressum/Datenschutzerklärung

04 Januar 2018

Rezension: Wolkenschloss






Preis: € 20,00 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 464
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 3 Sterne
Reihe: Einzelband
Verlag: Fischer

Fanny macht im Wolkenschloss ihr Praktikum und hat alle Hände voll zu tun. Denn bald findet der berühmte Silvesterball statt und deswegen kommen auch reichlich Gäste. Diese sind aber nicht das, was sie vorgeben zu sein und es kommt zu einer Verstrickung von Geheimnissen...



Meinung


Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht die Einzige bin, die dieses Cover wunderschön findet und dies war auch der eigentliche Grund, warum ich es gekauft habe. Es ist in Pastellfarben gehalten worden und hat schöne goldene Umrandungen. Man erkennt, wie sehr sich die Person darum bemüht hat, ein passendes Cover zu gestallten, das bei der Geschichte bestimmt ziemlich schwer war. 
Ich habe sogar während des Lesens ab und zu auf die Personen geachtet und überall auf dem Cover auch die Figuren gefunden. Eine abwechslungsreiche Beschäftigung zum Lesen. 
Die Edelsteintrilogie und auch die Silber Reihe habe ich von Kerstin Gier gelesen und mochte diese Bücher total gerne. Obwohl auch dort die Protagonistinnen etwas speziell sind, mochte ich diese eigentlich ganz gerne und war umso gespannter, was die Autorin denn so bei diesem Buch gezaubert hat.

Dies ist allerdings einige Jahre her, aber anscheinend hat sich mein Geschmack etwas geändert. Fanny ist sein ziemlich neugieriger, humorvoller und auch etwas kindlicher Charakter. Sie gerät ständig in peinliche Situationen, aus denen sie aber erstaunlicherweise schnell wieder raus kommt. Sie war mir sehr wohl sympathisch, jedoch brauchte ich so meine Zeit, um mich an sie zu gewöhnen.
Das war auch beim Schreibstil so, der ziemlich detailliert ist und auch speziell. Mich konnte er Anfangs überhaupt nicht mitreißen, jedoch änderte sich dies auch mit der Zeit.
Ab und zu war er auch sehr langatmig, was aber vielleicht auch  an der Hautperson lag, die mich mit ihrem Verhalten etwas genervt hat. Wie zum Beispiel redete sie mich Raben und gab ihnen Namen. An dieser Stelle hätte ich mir lieber mehr von den anderen Charakteren erfahren. 

Da die Geschichte ja in ein einem Hotel spielt, war es für mich ziemlich klar, dass es ziemlich viele Gäste geben würde und somit auch viele Personen. Dabei hat man so seine Probleme, sich die Namen zu merken, was aber von der Autorin gut gelöst wurde, da manche Spitznamen bekommen haben, oder eine kleine Rückblende hervorgerufen wurde, wo noch einmal kurz erklärt wurde, wer diese Person genau war.
Zudem sollte man sich unbedingt merken, dass am Ende des Buches eine kleine Tabelle von den Gästen und dem Hotelpersonal gibt, zu der man theoretisch blättern könnte. Dies ist mir aber leider erst am Ende aufgefallen - denn wer blättert schon direkt am Anfang zum Ende? 

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und es wurde zielgerecht auf eine Emotion angespielt, welche der Leser empfinden sollte, wenn dieser Charakter erwähnt wurde. Beispielsweise wurde direkt am Anfang der Junge Don beschrieben, welcher einfach nur nervig ist.

Der größte Kritikpunkt ist leider die Spannung. Diese kam leider größtenteils überhaupt nicht vor und Anfangs hatte ich nicht viel Motivation weiterzulesen. Am Ende wurde es dann etwas mehr, aber ich hätte mir definitiv mehr gewünscht.
Dort fing die Geschichte dann etwas an fahrt aufzunehmen, jedoch wurde es zunehmend unrealistisch. 

Fazit


Es ist ein schönes Buch für zwischendurch leider kam ich Anfangs mit dem Schreibstil nicht ganz klar. Auch die Spannung ließ auf sich warten, jedoch wurde die Geschichte am Ende etwas besser. 
Durch die Schreibweise und auch dem Hauptcharakter wurde ich es eher jungen Jugendlichen empfehlen. 

Kommentare:

  1. Hey Emily!

    Vielen lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und dass du auch gleich als Leserin dageblieben bist! Sehr gerne folge ich nun auch deinem schönen Blog! Und ein riesiges Dankeschön, dass du mich sogar in deinem Blogroll hast, das ist total lieb von dir! Dich kann ich auch sehr mit in meinem aufnehmen, wenn dir das recht ist. :D

    Wolkenschloss habe ich auch gelesen. Ich fand das Buch klasse! Schade, dass es dich nicht so ganz überzeugen konnte, aber die Geschmäcker sind eben verschieden. Das Cover finde ich übrigens auch richtig schön.

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich :) Die restlichen Bücher von Kerstin Gier mochte ich auch sehr. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass dies nur eine Ausnahme war und mir das nächste Buch von ihr mir wieder gefallen wird :)
    LG Emily

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog gefällt mir echt gut, da bin ich dir direkt zurück gefolgt 😊 Das Buch ist noch auf meinem SuB 😄 Ich hoffe, dass es mich mehr begeistern kann🙈
    Liebe Grüße ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Es gab auch viele positive Stimmen und ich hoffe auch sehr, dass es dir besser gefällt als mir. Liebe Grüße

      Löschen

Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch einverstanden, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.