Home News Rezensionen Writing Impressum/Datenschutzerklärung

19 März 2018

[Plauderecke] Erster Trailer zu Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald

Da der erste Trailer zu Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald seit wenigen Tagen nun online ist, musste ich mir diesen natürlich direkt ansehen und berichte nun ein bisschen über meinen ersten Eindruck und würde mich über eine kleine Diskussion in den Kommentaren freuen :)



Wer den ersten Teil noch nicht gesehen hat, sollte dies vorher besser tun.


Die Handlung: 

Im Jahr 1927, ein paar Monate nachdem Newt Scamander den dunklen Zauberer Gellert Grindelwald gefangen nehmen konnte, gelingt diesem eine sensationelle Flucht. Grindelwald versucht, Anhänger um sich herum zu sammeln, die ihn bei seinen Plänen zum Wohl der Zauberwelt, jedoch gegen Nichtzauberer unterstützen. Der einzige Zauberer, der ihn aufhalten könnte, ist Albus Dumbledore, den er einst seinen liebsten Freund genannt hatte. Um dies zu tun braucht Dumbledore Unterstützung, und zwar von Scamander, dem es schon einmal gelungen war, Grindelwald gefangen zu nehmen. Der Versuch, Grindelwald zu stellen, vereint Scamander auch wieder mit Jacob Kowalsky, Tina und Queenie Goldstein.


Ich war ziemlich überrascht, als ich den Trailer gesehen habe. Zunächst sieht man Hogwarts und ich habe mich da so gefreut. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Schule nicht mehr gezeigt wird, aber da habe ich mich wohl geirrt. Und ich freue mich umso mehr! Auch wenn man Harry nicht mehr sieht, ist es trotzdem wie ein kleines Zuhause.




Wie bereits angekündigt wird auch Dumbledore eine tragende Rolle spielen. Ich kann mich an sein früheres Ich noch nicht ganz gewöhnen, aber ich hoffe, das wird beim Film etwas anders sein. Ich kann diese Person nicht ganz mit dem alten Mann mit seinem altertümlichen Kleidungsstil zusammen bringen.
Bereits auf Pottermore bekommt man einige Informationen. Beispielsweise war er zu diesem Zeitpunkt noch kein Direktor.

Eine andere Hauptrolle wir wohl auch Grindelwald sein, welcher gleich zwei Mal im Film gezeigt wird. Bei ihm bin ich besonders gespannt, wie er sich entwickelt, da man ihn bereits schon als alten Mann in den Harry Potter Filmen zu sehen bekam. Es wurde bereits bekannt geben, dass Johnny Depp ihn spielen wird und ich bin positiv überrascht. Im Trailer passt er meiner Meinung nach sehr gut in diese Rolle. 

Auch Newt, Tina, Queenie und Jacob sind zurück. Wobei ich mich besonders bei letzterem sehr gefreut habe. Das Ende vom ersten Teil hat mich innerlich einfach nur zerrissen. Umso hoffnungsvoller bin ich, dass er seine Erinnerungen vielleicht in diesem Film behalten darf. 

Auch gibt es bereits ein paar Ausschnitte von phantastischen Tierwesen, von denen wir hoffentlich und höchst wahrscheinlich mehr im Film sehen werden. Eine Kelpie sieht man bereits im Trailer, aber vielleicht gibt es ja auch noch ein paar neue Tierwesen?

Credence ist auch zurück, was ich nun echt nicht erwartet hätte. Ob er wohl wieder für Aufmerksamkeit gesorgt hat?

Mit dem Satz "It has to be you" hat Dumbledore mich auch hier wieder gepackt. Somit ist eigentlich klar, dass er und Newt zusammen gegen Grindelwald kämpfen werden. Dies wir wahrscheinlich auch die Hauptgeschichte und ich freue mich all diese Charaktere wieder zu sehen und neue kennen zu lernen!

Was denkt ihr über den Trailer und  habt ihr auch schon ein paar Vermutungen?



Kommentare:

  1. Mir gehts es mit Dumbledore ähnlich wie dir! Ich hatte keine Vorstellung von ihm als jungen Mann, aber so wie man ihn jetzt sieht, habe ich ihn mir auch nicht vorgestellt :D
    Ich bin schon so gespannt, weil der Film so viel düsterer und ernster, als der erste Teil aussieht! :)
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen! Irgendwie passiert hier auch mehr. Ich hoffe nur nicht, dass man da den Überblick verliert :)
      LG Emily

      Löschen

Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch einverstanden, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.