Home News Rezensionen Writing Tags/Challenges Impressum/Datenschutzerklärung

27 März 2020

[Rezension] Verity von Colleen Hoover






Preis: € 14,90 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 368
Altersempfehlung: /
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe: /
Kaufen?: Über dtv

Nach einem Autounfall liegt die bekannte Autorin Verity Crawford im Koma. Nun soll Lowen ihre Psychothriller weiterschreiben, doch das erweist sich als schwierig. Denn auf der Suche nach Recherchematerial im Haus der Crawfords entdeckt sie neben aufkeimenden Gefühlen gegenüber Veritys Mann Jeremy auch einen unheimlichen Fund, welcher ein schreckliches und lebensbedrohendes Geheimnis enthüllen könnte...

Meinung

Die meisten Geschichten von Colleen Hoover mochte ich sehr gerne und da dieses Buch als ein außergewöhnliches Stück der Autorin beworben wurde, war ich sehr neugierig. Das Cover ist erst einmal ein Traum. Ich liebe die pastellartige Gestaltung. 
Die Geschichte wird aus der Sicht von der Protagonistin Lowen erzählt, welche eine aufstrebende Autorin verkörpert. Ich habe sie bereits nach den ersten Seiten ins Herz geschlossen. Sie ist zwar etwas zurückhaltend, aber dennoch hat sie ein Ziel vor Augen. In den unterschiedlichsten Situationen blieb sie authentisch und ihre Macken haben sie nicht allzu perfekt dargestellt.
Neben dieser Perspektive erhalten wir auch Einsicht in Veritys Vergangenheit. Das fand ich besonders spannend, denn sie ist fast schon gegensätzlich zu Lowen und es war echt interessant zwischen diesen zwei zeitlichen Parallelen zu springen. Nebenbei baut man sich auch ein Bild von der "Gegenwarts-Verity" auf, das mich immer wieder dazu animiert hat weiterlesen zu wollen. Auch wenn Jeremy stellenweise etwas eindimensional wirkt, entwickelt er sich im Laufe der Geschichte immer weiter. Dass er trotz vieler Schicksalsschläge immer noch das Herz am rechten Fleck hat und dies auch sehr schön verdeutlicht wird, konnte mich sehr berühren. 
Eines der Highlights ist ganz klar der Schreibstil. Während ein totales Gefühlschaos in mir herrschte, hat Colleen Hoover es geschafft immer mehr Emotionen in mir zu entfachen, sodass ich gezwungen war weiterlesen zu müssen! Sie hat Freude, Wut, Trauer, Angst und jede Menge Zweifel in mir gesät. Emotionen sind bei diesem Buch echt groß geschrieben! 
Durch das Eintauchen in die Vergangenheit kommt viel Schreckliches und Grausames zum Vorschein, wobei mir manchmal das Herz stehen geblieben ist. Thrillerelemente sind definitiv vorhanden, auch wenn man es anhand des Covers nicht direkt entdecken kann. Die Szenen sind stellenweise sehr detailliert und gut ausgearbeitet. Da kann ich Colleen Hoover echt nur loben! Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass in diesem Buch eine Triggerwarnung gestanden hätte, da nicht jeder Leser mit solch einer Geschichte von Colleen Hoover rechnet und das Geschriebene nichts für schwache Nerven ist.
Auch anhand des Endes erkennt man dies sehr gut. Ich war unglaublich schockiert durch diese plötzliche Wendung, auch wenn die Geschichte daraufhin gearbeitet hat. Die letzten Seiten musste ich des Öfteren lesen, um überhaupt zu realisieren, wie sehr uns die Autorin gerade quälen möchte. Die Suche nach der Wahrheit hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und das Ende liebe ich total, auch wenn Colleen Hoover es liebt immer mehr Zweifel in mich zu quetschen. Somit ist das Buch definitiv in meinem Gedächtnis verankert. 

Fazit

Dieses Buch beinhaltet eine perfekte Mischung von Liebesgeschichte und Thrillerelementen, die mich mithilfe einer Menge Emotionen begeistern konnten! Der Nervenkitzel konnte mich fesseln und besonders das Ende war schockierend! Für mich ist ganz klar: 5 Sterne!

Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Emily,
    mit diesem Buch liebäugele ich auch schon seit einer Weile. Ich habe bereits ein paar Bücher von C. Hoover gelesen. Alle waren absolute Highlights. Umso mehr freue ich mich, dass dir auch das neue Buch von ihr so gefallen hat. Eine so schöne Rezension <3 Vielen Dank dafür <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ich bin immer noch total begeistert von dem Buch und ich kann sagen, dass es total anders ist, als die restlichen Bücher von Colleen Hoover. Dieses Buch hier geht mehr in die Richtung Thiller, aber ich bin mir sicher, dass es dir trotzdem gut gefallen wird.
      Liebe Grüße
      Emily

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eures Kommentars erklärt ihr euch einverstanden, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganzen Kommentar.